Inbusschlüssel für das Fahrrad

Ein Satz Inbusschlüssel, auch Innensechskantschlüssel genannt ist ein wichtiges Werkzeug für Reparaturen am Fahrrad. Die Schrauben mit Innensechskant sind am ganzen Fahrrad verteilt und alle namenhaften Hersteller verwenden diese. Ohne Inbusschlüssel braucht man daher erst gar nicht anfangen, am Fahrrad etwas selbst zu reparieren. Auch bei vielen Haushaltsgegenständen benötigt man mittlerweile Inbusschlüssel.

In diesem Artikel geben wir daher Tipps und Informationen rund um das Thema Inbusschlüssel für das Fahrrad.

Vorteile von Inbusschlüssel und Inbusschrauben

Inbusschrauben haben den Vorteil, dass man ohne ständig mit dem Werkzeug abzurutschen die Schraube in das Gewinde hinein oder heraus drehen kann. Ein Ausfransen des Schraubenkopfes kommt im Vergleich zu Kreuz- oder Schlitzschrauben so gut wie nicht vor. Da die Inbusschraube mehr Angriffsfläche für das Werkzeug erlaubt, kann das bis zu zehnfache Drehmoment (im Vergleich zur Kreuzschraube) ausgeübt werden. Daher lassen sich auch festgerostete Inbusschrauben oft noch gut lösen.

Inbusschlüssel Größen

Bei der Anschaffung eines Inbusschlüssel-Sets stellt sich die Frage, welche Größen man überhaupt für das Fahrrad benötigt. Für die allermeisten Arbeiten reichen Inbusschlüssel in den Größen 4mm, 5mm und 6mm aus. Aber es kommen, je nach Bauteil auch größere Inbusschrauben zum Einsatz. Wer regelmäßig am Fahrrad arbeitet sollte daher am Besten ein komplettes Set mit den Größen von 2mm bis 10mm haben.

Hier eine grobe Übersicht der Inbusschrauben-Größen am Fahrrad. Bitte beachte, dass es hier je nach Bauteil beim eigenen Fahrrad Abweichungen geben kann. Auch sind bei diesen Komponenten ggf. auch andere Schrauben verbaut.

FahrradteilGröße
Bremse5mm
Bremshebel4mm
Naben3 und 5mm
Pedale8mm
Sattel5 oder 6mm
Schaltwerk5mm
Sattelstütze4, 5 oder 6mm
Umwerfer5mm
Vorbau4 oder 5mm

Darauf muss man bei Imbusschlüssel achten

Inbusschlüssel gibt es schon für wenige Euro im Baumarkt oder Online zu kaufen. Es lohnt sich aber trotzdem in hochwertige Inbusschlüssel zu investieren.

Günstige Inbusschlüssel bestehen meist aus zu weichem Material und sind daher nicht für den regelmäßigen und längeren Gebrauch geeignet. Das Material reibt sich bei der Nutzung ab, so dass der Schlüssel nicht mehr exakt in der Schraube sitzt und ein Abrutschen häufig vorkommt. Dies beschädigt dann auch die Inbusschraube. Wer also mit ordentlichen Inbusschlüsseln arbeitet, verlängert die Lebensdauer der Schrauben.

Hochwertige Inbusschlüssel von Markenherstellern bestehen aus Edelstahl. Neben dem Material gibt es kein weiteres, universell anwendbares Qualitätsmerkmal. Es kommt ehr auf den Komfort und den Einsatzmöglichkeiten an. So ermöglichen es beispielsweiße Inbusschlüssel mit Kugelkopf, das der Schlüssel nicht im rechten Winkel angesetzt werden muss um die Schraube zu bewegen. Gerade am Fahrrad mit vielen schwer zugänglichen Stellen, kann dies ein großer Vorteil sein. Weiterhin ist auf die Ergonomie der Handläufe bei Inbusschlüsseln mit Griffen zu achten und die Größe der Inbusschlüssel ist ausschlaggebend für die Kraftübertragung. Diese ist mit einem längeren Hebel bekanntlich leichter möglich.

Günstige Sechskantschlüssel mit Kugelkopf

Von der Firma Vorel gibt es einen günstigen Inbusschlüsselsatz mit Kugelkopf an den langen Enden. Kugelköpfe sind in dieser Preisklasse ehr selten zu finden. Die Inbusschlüssel werden in den Größen 2mm bis 10mm geliefert. Das deckt alle Schraubengrößen am Fahrrad ab. Die Schlüssel sind aus Chrom-Vanadium Stahl gefertigt.

Das Original – hochwertige Inbusschlüssel vom Namensgeber

Die Original Inbusschlüssel der Firma Inbus kosten etwas mehr als andere Inbusschlüssel-Sets, dafür erhält man allerdings eine überragende Qualität. Zudem haben die Schlüssel ergonomisch geformte T-Griffe die das Arbeiten beschleunigen und eine optimale Kraftübertragung sicherstellen. Die Schlüssel werden in den Größen 2mm bis 10mm geliefert und bestehen aus hochwertigem Stahl. Diese Inbusschlüssel sind hervorragend für den gesamten Haushalt geeignet.

Universales Fahrradwerkzeug – Multitool mit Inbusschlüsseln für unterwegs

Vor allem für unterwegs erhält man mit dem Topeak Alien 3 ein überragend ausgestattetes Multitool mit Inbusschlüsseln. Die Inbusschlüssel in den Größen 2mm bis 10mm sind, wie die anderen Werkzeuge des Multitools auch, hervorragend verarbeitet. Aufgrund der kompakten Bauart sind die Werkzeuge ehr unhandlich zu benutzen. Für die Werkstatt zuhause ist daher ein normales Inbus-Set vorzuziehen. Unterwegs ist man bei einer Panne allerdings froh, wenn man solch ein Werkzeug dabei hat.

Drehmoment Inbusschlüssel

Bei empfindlichen Fahrradteilen, meist aus Carbon muss beim Festziehen das vom Hersteller vorgegebene Drehmoment beachtet werden. Ein zu festes Anziehen der Schrauben kann die Teile beschädigen, aber auch ein zu leichtes Anziehen ist nicht optimal. Um hier ein professionelles Arbeiten sicherzustellen, gibt es Drehmomentschlüssel mit Inbusaufsatz speziell für Fahrräder. Dieses sind auch auf die am Fahrrad erforderlichen Drehmomente abgestimmt.

Ein entsprechender Drehmoment Inbusschlüssel ist das handliche Park Tool ATD-1.2 mit Aufsätzen für 3, 4 und 5mm Inbus sowie T25 Torx-Schrauben, die im Werkzeuggriff aufbewahrt werden können. Dadurch lässt sich das Park Tool immer in der Tasche mitnehmen. Drehmomente zwischen 4 und 6 Nm lassen sich mit diesem Tool einstellen, das reicht für viele Schrauben am Fahrrad.

Unterschied Inbus – Torx

Vor allem im MTB-Bereich werden viele Komponenten z.B. Scheibenbremsen und Schaltgruppen nicht mehr mit Inbus sondern mit Torx ausgestattet. Die Torx-Aufnahme wird auch als Innensechsrund bezeichnet, da diese einem Stern mit sechs runden Zacken ähnelt. Man benötigt hierfür einen speziellen Torx-Schlüssel, am Fahrrad ist dies meistens der Schlüssel in der Größe T25.

Torx wird als Weiterentwicklung des Inbusaufnahme angesehen, da hiermit noch höhere Drehmomente möglich sind. Bisher hat sich Torx nicht durchgesetzt. Es ist in naher Zukunft auch nicht damit zu rechnen, da die Drehmomente die eine Inbusschraube erlaubt für den Fahrradbereich absolut ausreichend ist.

Fazit

Inbusschrauben kommen sowohl am Fahrrad als auch bei vielen Haushaltsgegenständen vor. Ein passendes Set darf daher in keiner Werkstatt bzw. in keinem Haushalt fehlen, so lassen sich damit doch viele Reparaturen durchführen. Achtet man auf die passenden Größen, kann man bei der Anschaffung nicht viel falsch machen. Möchte man lang mit dem Werkzeug Spaß haben, sollte man aber in hochwertiges Werkzeug investieren.

Weitere Informationen zum Thema: